Aktuelles zu unserer Praxis
Praxisablauf bei Corona Pandemie

Die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland wird derzeit nach Aussage des Robert Koch Institutes insgesamt als hoch eingeschätzt. Diese Gefährdung variiert aber von Region zu Region und betrifft in besonderem Maß das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Wahrscheinlichkeit für schwere Krankheitsverläufe nimmt mit zunehmendem Alter und bestehenden Vorerkrankungen zu. Der einzige Infektionsschutz liegt in einer Isolierung und räumlichen Distanzierung von möglichen infizierten Personen. Die Kontaktreduzierung ist somit der entscheidende Faktor, um ein schnelles ausbreiten der Infektionskrankheit zu verhindern.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass in einer orthopädischen Praxis eine räumliche Distanzierung von Mitpatienten aber auch von Praxismitarbeitern nicht oder nur bedingt möglich ist. Insbesondere bei der Untersuchung und der manuellen Therapie kommt es zu einem engen Kontakt zwischen dem Arzt und den Patienten/Patientinnen. Da eine orthopädische Untersuchung und Behandlung ohne eine derartige körpernahe Untersuchung nicht möglich ist, besteht an dieser Stelle für beide Seiten das Risiko einer Übertragung von Krankheitserregern, unter anderem natürlich auch von Coronaviren.

Wir bemühen uns, im Rahmen einer Reduzierung der Patienten an der Anmeldung und auch im Wartezimmer, soweit möglich, eine entsprechende räumliche Distanz zu schaffen. Im Untersuchungsraum und im Röntgen ist dies jedoch nicht durchführbar. Jeder Patient, der unsere Praxis aufsucht, muss sich dessen bewusst sein! Er geht damit u.U. ein Risiko ein, wie beim Einkaufen im Lebensmittelgeschäft.

Aus diesem Grunde wird die Anzahl der Patienten im Wartezimmer und an der Anmeldung reduziert:

  • außer bei hilfsbedürftigen Patienten erhalten Begleitpersonen keinen Zutritt in die Praxis
  • die Praxis ist einzeln zu betreten, es sollen sich nicht mehr als 2 Patienten an der Anmeldung aufhalten
  • der Aufenthalt im Wartezimmer ist auf maximal 4 Personen begrenzt
  • Maßnahmen der physikalischen Therapie werden nur in Ausnahmefällen durchgeführt
  • Patientin mit routinemäßigen Kontrolluntersuchungen und chronischen Erkrankungen ohne akute Symptomatik können bis auf weiteres nicht behandelt werden

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen! Sie dienen Ihrem und unserem Schutz!

Wir werden versuchen, so lange wie möglich unter den Gegebenheiten einen geordneten Praxisbetrieb aufrechtzuerhalten. Gerade in Zeiten, in denen die Hausarztpraxen überlastet sind, sehen wir uns in der Verantwortung, eine fachgerechte Behandlung von Akuterkrankung des Bewegungsapparates zu gewährleisten.

Stand: 18. März 2020
Bildung eines Medizinischen Versorgungszentrums Weser-Egge Bad Driburg

Zum 1.4.2020 wird meine orthopädische Praxis mit der chirurgischen Praxis von Herrn Erdmann zu einem MVZ unter Führung der Katholischen Hospital Vereinigung Weser-Egge zusammengeführt. Gleichzeitig wird Herr Hempelmann, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und Facharzt für Rehabilitationsmedizin das Team im MVZ verstärken. Er wird durch seine spezielle Expertise zunehmend die Nachsorge nach Operationen des Bewegungsapparates und chronischen Krankheitsbildern übernehmen.

Ich werde weiterhin in gewohnter Weise die orthopädischen Patienten in den Praxisräumen in der Prälat-Zimmermann-Straße in Bad Driburg betreuen. Dabei werde ich unterstützt durch Herrn Adham Moussa, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Für Sie als Patienten wird sich dadurch nichts verändern. Im Gegenteil, durch die Verzahnung der Praxis für Orthopädie und der Allgemeinchirurgischen Praxis sowie das zusätzliche Angebot der Rehabilitationsmedizin kann ihre Behandlung umfassender erfolgen.

Stand: 18. März 2020

Praxis für Orthopädie
Bad Driburg

Prälat-Zimmermann-Straße 4
33014 Bad Driburg

Dr. med. Martin Dunsche
Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Medizinische Begutachtung

Kontakt

Telefon
05253 – 7556
Fax
05253 – 7250

E-Mail
mail@orthopaedie-oberstadt.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
8:00 – 13:00 Uhr und
15:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
7:30 – 13:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung